Sport

Judo TSV-Kämpfer mit neuen Erfolgen bei den Landeseinzelmeisterschaften des badischen Verbands in Karlsruhe / Kira Kremer wird Dritte ihrer Altersklasse

Anna-Lena Höcherl holt die Vizemeisterschaft

Bei den Landeseinzelmeisterschaften des Badischen Judo-Verbandes für die Altersklasse U15 (12- bis 14-Jährige) in Karlsruhe gab es für die beiden weiblichen Teilnehmerinnen der Judo-Abteilung des TSV Tauberbischofsheim abermals tolle Erfolge. Mit einer Badischen Vizemeisterin und einer Bronzemedaillengewinnerin konnte man mit Stolz die Qualifikation zu den Süddeutschen in der Tasche die Heimreise antreten. Die jeweils besten Sechs aus Nordbaden und Südbaden waren in Karlsruhe bei diesen Meisterschaften angetreten, um sich die Fahrkarten für die Süddeutschen zu erkämpfen.

Für diese höchste Meisterschaft in dieser Altersklasse qualifizieren sich die ersten Drei einer jeden Gewichtsklasse sowie ein Gesetzter vom Badischen Judo-Verband. In der Gewichtsklasse bis 36 Kilogramm erwischte Anna-Lena Höcherl einen glänzenden Start, denn sie gewann ihren ersten Kampf schnell gegen die Südbadische Vizemeisterin Nanae Sabielny vom JC Konstanz. Im Finale traf sie auf Olivia Passarella vom PS Karlsruhe. Die TSVlerin musste sich durch eine Kontertechnik geschlagen geben und wurde Badische Vizemeisterin.

Ebenfalls einen guten Start hatte Kira Kremer in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm. Auch sie schaffte den Sprung ins Halbfinale. Hier musste sie die erste Niederlage gegen die spätere Badische Meisterin Alexandra Hutzelmann vom JC Ettlingen einstecken. Im Kampf um die wichtige Bronzemedaille ging die TSVlerin wieder als Siegerin gegen Jessica Mäschig vom JSC Neuthard von der Matte. Mit diesen tollen Erfolgen haben sich beide TSV-Athleten für die Süddeutsche Einzelmeisterschaft der U15 qualifiziert, die in Pforzheim ausgerichtet wird. jotef