Sport

Tennis Viertelfinal-Niederlage des Österreichers in Hamburg

Aus für Thiem

Archivartikel

Hamburg.Nach allen deutschen Tennisspielern ist bei den German Open in Hamburg auch das große Zugpferd Dominic Thiem vorzeitig gescheitert. Der an Nummer eins gesetzte Österreicher verlor gegen den Chilenen Nicolas Jarry mit 6:7 (5:7), 6:7 (7:9) und verpasste damit völlig überraschend den Einzug ins Halbfinale.

Der Bundesliga-Spieler von Grün-Weiss Mannheim hatte am Rothenbaum zuvor keinen Satz verloren. Gegen Jarry konnte der French-Open-Finalist im Viertelfinale seine Chancen aber nicht nutzen, vergab im zweiten Satz unter anderem drei Satzbälle. „Wichtig war, dass ich mental stark geblieben bin“, sagte der 22 Jahre alte Jarry.

Im Kampf um den Einzug ins Endspiel trifft er heute auf Nikolos Bassilaschwili aus Georgien. Der Qualifikant, der in der ersten Runde Philipp Kohlschreiber besiegt hatte, setzte sich im letzten Viertelfinale mit 7:6 (7:3), 6:4 gegen den Spanier Pablo Carreno Busta durch.

Im anderen Halbfinale stehen sich Titelverteidiger Leonardo Mayer aus Argentinien und der Slowake Jozef Kovalik gegenüber. dpa