Sport

Basketball „Farmteam“ beendet Zweitligasaison

Auswärts ein Sieg im Derby

BBC Coburg – TG s.Oliver Würzburg 67:73 (18:18, 23:22, 9:17, 17:17)

Würzburg: Smith (26 Punkte), Stechmann (12/davon 1 Dreier), Hadenfeldt (10/2), Buschbeck (9), Javernik (6), Zerner (4), Fischer (4), Böhmer (2). Zuschauer: 1012.

Zum Abschluss gab es noch einen Auswärtssieg: Die TG s.Oliver Würzburg hat die ProB-Saison mit einem 73:67-Erfolg im Frankenderby beim BBC Coburg beendet. Beide Teams hatten vor dem letzten Spieltag der Playdownrunde den Klassenerhalt allerdings bereits in der Tasche. „Es ist ein gutes Gefühl, mit einem Erfolgserlebnis in die Sommerpause zu gehen“, sagte TG-Trainer Eric Detlev. „Es war unter dem Strich eine erfolgreiche Saison für uns, vor allem wenn man bedenkt, mit wie vielen Verletzungen von Leistungsträgern wir zu kämpfen hatten.“

Eric Detlevs Fazit am Ende einer Spielzeit mit vielen Herausforderungen fiel wie folgt aus: „Unsere jungen Spieler wie Philipp Hadenfeldt, Fynn Fischer und Julius Böhmer haben sich gut entwickelt. Sie mussten viel Verantwortung übernehmen, das hat ihnen gut getan. Wir haben einen guten und frischen Basketball gespielt. Wenn wir das auswärts auch so oft geschafft hätten wie in den meisten unserer Heimspiele, dann wären auch die Playoffs drin gewesen.“ pw