Sport

Radsport Heimische Starter fahren hinterher

Belgier siegt bei D-Tour

Archivartikel

Erfurt.Pascal Ackermann stieg lädiert vom Rad, auch dem Tour-de-France-Vierten Emanuel Buchmann gelang auf der Königsetappe nicht mehr der erhoffte Coup: Die deutschen Radprofis haben den Gesamtsieg bei der Deutschland-Tour deutlich verpasst. „Am Ende im Sprint konnte ich nicht viel ausrichten. Es lief nicht optimal für uns“, befand Buchmann, der sich selbst für die Heim-Rundfahrt sowieso nur als

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1594 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema