Sport

Fußball Eintracht-Vorstand mit zwei Strategien bei Transfers

Bobic muss neu planen

Archivartikel

Frankfurt.Eintracht Frankfurts Sport-Vorstand Fredi Bobic (Bild) wird auf dem Transfermarkt nach der Corona-Krise komplett neu planen müssen. „Wir hatten schon vieles von dem vorbereitet, was wir für den Kader der nächsten Saison machen wollten. Aber das alles ist jetzt komplett für die Tonne“, sagte Bobic dem „Spiegel“. Normalerweise basieren Käufe und Verkäufe auf dem Transfermarkt auf Erfahrungen.

...

Sie sehen 37% der insgesamt 1085 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema