Sport

Leichtathletik Jamaikaner eine Hundertstel Sekunde schneller als Gatlin / Dank an Müller-Wohlfahrt

Bolt zeigt Kämpferherz

Archivartikel

Peking.Nach dem Zittersieg im WM-Showdown umarmte Usain Bolt seinen großen Rivalen Justin Gatlin. Die Zuschauer tobten, und Chinas Starpianist Lang Lang spielte dem schnellsten Mann der Welt auf dem E-Piano ein Glückwunsch-Ständchen. Dann schnappte sich der strahlende Weltmeister die Jamaika-Flagge und drehte eine Ehrenrunde. In 9,79 Sekunden war der Weltrekordhalter am Ende nur eine Hundertstel

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3160 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00