Sport

Formel 1: Weltverband fällt heute Urteil zu umstrittenem Bauteil / Einige Rennställe entwickeln bereits neuen Unterboden

Bremst FIA heute Brawn-GP im Diffusor-Streit aus?

Archivartikel

Hamburg/Paris. Toyota-Pilot Timo Glock rechnet trotz eines mulmigen Gefühls nicht mit einer Strafe wegen des umstrittenen Doppel-Diffusors - BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen fürchtet schon vor dem Urteil Kosten für eine Nachrüstung der seiner Meinung nach benachteiligten Formel-1-Teams.

Während die Angeklagten in der Verhandlung heute (11 Uhr) in Paris auf einen Freispruch hoffen,

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2052 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00