Sport

Formel 1: Weltverband fällt heute Urteil zu umstrittenem Bauteil / Einige Rennställe entwickeln bereits neuen Unterboden

Bremst FIA heute Brawn-GP im Diffusor-Streit aus?

Archivartikel

Hamburg/Paris. Toyota-Pilot Timo Glock rechnet trotz eines mulmigen Gefühls nicht mit einer Strafe wegen des umstrittenen Doppel-Diffusors - BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen fürchtet schon vor dem Urteil Kosten für eine Nachrüstung der seiner Meinung nach benachteiligten Formel-1-Teams.

Während die Angeklagten in der Verhandlung heute (11 Uhr) in Paris auf einen Freispruch hoffen,

...
Sie sehen 20% der insgesamt 2052 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00