Sport

Motorrad

Dalla Porta macht den Titel perfekt

Archivartikel

Phillip Island.Am Tag des WM-Triumphes von Lorenzo Dalla Porta in der Moto3-Klasse stand beim Motorrad-GP in Australien aus deutscher Sicht erneut Marcel Schrötter im Fokus. Im Moto2-Rennen gelang dem Landsberger eine starke Aufholjagd bis auf Rang elf. Im Qualifying hatte er tags zuvor keine schnelle Runde geschafft und musste daher von Startplatz 20 aus das Rennen aufnehmen. Weniger erfreulich verlief das Rennen für Philipp Öttl und Lukas Tulovic. Öttl startete von Rang 25 und wurde 22. WM-Neuling Tulovic aus Eberbach startete als 30. und kam als 24. ins Ziel.

Während in der MotoGP-Klasse einmal mehr der spanische WM-Champion Marc Marquez siegte, sicherte sich der Italiener Dalla Porta vorzeitig den Moto3-WM-Titel. Er feierte seinen dritten Saisonsieg vor den Spaniern Marcos Ramirez und Albert Arenas.

Zum Thema