Sport

Leichtathletik Olympiasieger sagt beim ISTAF in Berlin nach einer denkwürdigen Karriere Tschüss / Platz zwei im letzten Wettkampf hinter seinem Bruder Christoph

„Danke für eine geile Zeit!“

Archivartikel

Berlin.Als sein Diskus um 17.52 Uhr auf dem akkurat gestutzten Rasen landete, da war die große Karriere des Robert Harting beendet. Ein letztes Mal winkte er seinen treuen Fans im Berliner Olympiastadion zu. Nach zwölf Jahren Hochleistungssport sagte der 33-jährige Diskuswurf-Olympiasieger beim ISTAF Tschüss. Die 45 500 Zuschauer feierten den Publikumsliebling schon bei der Begrüßung in seinem

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3785 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00