Sport

Fußball Spaniens Nationaltrainer Luis Enrique greift durch

Das Ende der frittierten Gerichte

Archivartikel

Madrid.Spaniens neuer Nationalcoach Luis Enrique hat vor seinem Debüt keinen Zweifel daran gelassen, wohin die Reise der Selección mit ihm geht: Gesunde Mahlzeiten, Teamgeist, strenge Essens- und Ruhezeiten sowie direkte Flüge von Spiel zu Spiel ohne Verschnaufpausen in Madrid – so lässt sich das Konzept des 48 Jahre alten Ex-Trainers des FC Barcelona umschreiben.

Anderer Coach, andere Sitten

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2985 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00