Sport

Basketball

DBB-Team unter Zugzwang

Archivartikel

Shenzhen.Die deutschen Basketballer gehen nach der knappen Auftakt-Niederlage gegen Frankreich zuversichtlich in das vorentscheidende zweite Vorrundenspiel bei der WM in China. Im Duell mit der Dominikanischen Republik am Dienstag (10.30 Uhr/Magentasport) in Shenzhen muss das Team von Bundestrainer Henrik Rödl unbedingt gewinnen, um eine realistische Chance auf die Zwischenrunde zu wahren.

„Das ist das wichtigste Spiel überhaupt, nicht nur weil es das nächste ist, sondern weil es uns die Möglichkeit gibt, in die nächste Runde zu kommen. Es ist ohne Frage ein Must-Win“, sagte Rödl. Die Dominikanische Republik, die zum Auftakt Jordanien 80:76 bezwang, liegt zwar in der Weltrangliste vor dem deutschen Team um Anführer Dennis Schröder, ist aber deutlicher Außenseiter. „Sie sind nicht so strukturiert wie Frankreich. Ich glaube, dass es etwas wilder wird“, so Rödl. 

Zum Thema