Sport

Eishockey Die Gründe für das frühe WM-Aus sind vielschichtig und nicht allein an der Taktik festzumachen

Den Elchtest nicht bestanden

Archivartikel

Stockholm.Nur rund zehn Stunden nach dem bitteren 1:8 gegen Tschechien reiste die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft aus Stockholm ab. Um 4.15 Uhr ging es vom Flughafen Arlanda gen Heimat, wo sich die Spieler zum Urlaub in alle Richtungen zerstreuten. In den zwölf Tagen zuvor hatten sie den Elchtest bei der WM nicht bestanden. Die Gründe für das Scheitern:

Die Erwartungshaltung

Sie war

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3268 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00