Sport

Hockey Die beiden Mannheimer Clubs tragen die Kritik der vier ehemaligen Bundestrainer am Verband mit / Präsident Hillmann weist Vorwürfe zurück

„Der DHB gibt ein unglückliches Bild ab“

Archivartikel

Mannheim.Es war ein aufsehenerregender Schritt, zu dem sich mit Bernhard Peters, Markus Weise, Peter Lemmen und Jamilon Mülders vier ehemaligen Hockey-Bundestrainer am Dienstag veranlasst sahen: Mit einem offenen Brief brachten sie ihre Sorge über die Ausrichtung des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) zum Ausdruck und forderten eine weitgehende Neuausrichtung des DHB-Präsidiums und -Vorstandes auf dem

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3868 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema