Sport

Tennis: Kohlschreiber, Mayer und Kerber in Melbourne raus

Deutsche schnuppern an Sensation

Archivartikel

Melbourne. Die Topstars wankten, eine Sensation durch Philipp Kohlschreiber, Florian Mayer und Angelique Kerber lag in der Luft. Doch am Ende musste das deutsche Tennis-Trio bei den Australian Open glücklichen Grand-Slam-Siegern den Vortritt lassen. Wie im vorigen Jahr verlor der Bayreuther Mayer gegen US-Open-Gewinner Juan Martin del Potro. Der Argentinier konnte nach dem 6:3, 0:6, 6:4, 7:5

...
Sie sehen 25% der insgesamt 1658 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00