Sport

Motorrad Marcel Schrötter fährt in Japan auf Platz neun

Deutscher Lichtblick

Archivartikel

Motegi.Marcel Schrötter hat beim Großen Preis von Japan das Podest zwar erneut verpasst, sorgte aus deutscher Sicht aber für einen Lichtblick bei der Motorrad-WM. Im zweiten Rennen nach seiner schweren Verletzung kam Deutschlands einziger konkurrenzfähiger Fahrer in der Moto2-Klasse auf Rang neun und holte Punkte. Philipp Öttl (Ainring) wurde 20. und bleibt auch nach 16 von 19 Läufen der WM-Serie

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1302 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema