Sport

Fußball 3. Amateur-Kongress soll Negativ-Trends stoppen

Die Basis kämpft mit vielen Problemen

Archivartikel

Frankfurt.Sogar Joachim Löw schaut vorbei. Beim 3. Amateurkongress des Deutschen Fußball-Bundes am Wochenende in Kassel beschäftigen sich fast 300 Vertreter des DFB, der Regional- und Landesverbände sowie aus Kreisen und Vereinen mit den Problemen der Basis. Und der Fußballschuh drückt gewaltig. Mehr als die zunehmende Entfremdung zwischen Amateuren und Nationalmannschaft sowie die jüngsten Berichte

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2149 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema