Sport

Golf US-Star Woods sorgt an der schottischen Ostküste für Furore und liegt lange in Führung / Auch für Bernhard Langer ein Erfolg

Die lange Leidenszeit des Tigers ist vorbei

Archivartikel

Carnoustie.Die „Tiger-Mania“ war wieder zu spüren auf dem Golfplatz an der schottischen Ostküste. Zu Beginn der Finalrunde der 147. British Open schüchterte Superstar Tiger Woods die Konkurrenten mit seinem brillanten Spiel ein. Er setzte Titelverteidiger Jordan Spieth und Co. so stark unter Druck, dass sie Fehler begingen. Nach zehn gespielten Löchern hatte der 42-jährige Kalifornier die Spitze

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3167 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00