Sport

Leichtathletik Marathon-Rekordmann Amanal Petros bangt um seine Familie in Äthiopien

Die Leiden des Läufers

Archivartikel

Bochum.Wenn Deutschlands schnellster Marathonläufer an seine Heimat denkt und über seine Familie spricht, dann mischen sich Trauer und Verzweiflung in seine Stimme. Und manchmal Wut. Dann wird Amanal Petros ganz leise. Seit fast acht Wochen schon hat der 25-Jährige nichts von seiner Mutter und seinen beiden jüngeren Schwestern gehört. Sie sind in den Wirren der äthiopischen Region Tigray verschollen,

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2630 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema