Sport

Olympia Argentinien erwägt Bewerbung für 2026

Die Spiele in Feuerland?

Buenos Aires/Calgary.Angesichts der Probleme der Wackelkandidaten Calgary, Stockholm und Mailand/Cortina d’Ampezzo erwägt Argentinien eine Bewerbung um die Olympischen Winterspiele 2026. Buenos Aires und die 3000 Kilometer südlich gelegene Provinzstadt Ushuaia in Feuerland prüfen, ob sie sich nachträglich um die Olympischen Winterspiele 2026 bewerben. Das bestätigte das Internationale Olympische Komitee am Donnerstag auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur. Noch nie fanden Olympische Winterspiele auf der Südhalbkugel statt.

Gerardo Wertheim, der Präsident des Nationalen Olympischen Komitees, teilte mit, „ernsthaft eine gemeinsame Vorstellung für die Olympischen Winterspiele 2026 zu prüfen für den Fall, dass sich eine Gelegenheit ergibt“. Zuvor hatte es Überlegungen zu einer Bewerbung für den Winter 2030 gegeben. In Buenos Aires könnten die Eis-, in Ushuaia die Schneesportarten stattfinden, heißt es in der Mitteilung. Bislang gibt es keine Angaben darüber, in welchem Zeitraum des Jahres die Spiele stattfinden würden. dpa