Sport

Handball: Deutsche Nationalmannschaft rettet bei der EM mit einem furiosen Schlussspurt ein 34:34 (11:16) gegen Slowenien

"Diese kleinen Wunder gibt es nicht sehr oft"

Archivartikel

Marc Stevermüer

Innsbruck. Was für eine unglaubliche Dramatik, was für eine gigantische Spannung! Die deutsche Handball-Nationalmannschaft lag am Boden, doch sie stand im Krimi gegen Slowenien wieder auf. Kreisläufer Christoph Theuerkauf erlöste die DHB-Auswahl bei der Europameisterschaft knapp zwei Minuten vor dem Spielende und glich zum 34:34 (11:16)-Endstand aus. Acht Minuten vor dem

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3332 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00