Sport

Tennis French-Open-Sieger Kevin Krawietz hilft in der Corona-Pause in einem Supermarkt aus

Discounter statt Doppel

Archivartikel

Brunnthal.Eins nach dem anderen sortiert Kevin Krawietz in die Regale ein. Er trägt Handschuhe und Maske, emsig packt er Kartoffeln, Spargel und Heidelbeeren an ihren Platz. Schon am frühen Donnerstagmorgen kurz nach der Öffnung um 7 Uhr ist der Discounter gut besucht. Der French-Open-Sieger im Doppel wäre unter normalen Umständen nicht hier.

Eigentlich würde sich Krawietz jetzt auf die

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3489 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema