Sport

DVV-Frauen verpassen Olympia-Ticket

Apeldoorn.Nach den Männern haben auch die deutschen Volleyballerinnen die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio verpasst. Die im letzten Ausscheidungsturnier lange so beeindruckende junge Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski war im Finale gegen die Türkei chancenlos. In dem einseitigen Endspiel von Apeldoorn verloren die Deutschen vor 5321 Zuschauern deutlich mit 0:3 (17:25, 19:25, 22:25). „Es ist echt schwer damit umzugehen, weil die Mannschaft ein überragendes Turnier gespielt hat. Natürlich tut das weh“, sagte Koslowski. Mit 17 Punkten war Louisa Lippmann (im Bild rechts) wieder einmal beste deutsche Angreiferin. „Es ist ein unfassbar hartes Ende, weil wir nichts gewonnen haben“, resümierte die 25-Jährige. In ihrem Eröffnungsspiel hatten die DVV-Frauen die Türkei um den ehemaligen Bundestrainer Giovanni Guidetti noch mit 3:1 bezwungen.

Zum Thema