Sport

American Football Beim Quarterback geht der Beruf vor

Ehrenfried tritt kürzer

Den Schwäbisch Hall Unicorns steht in der Saison 2019 eine bemerkenswerte Veränderung bevor: Nach fünf sehr erfolgreichen Jahren tritt Quarterback Marco Ehrenfried (27) aus beruflichen Gründen einen Schritt zurück. Es gilt nun, die Position des Starting Quarterbacks beim Deutschen Meister neu zu besetzen.

„Ich muss und will mich in den nächsten Monaten auf meine beruflichen Ziele als Lehrer konzentrieren“, sagt Marco Ehrenfried. „Nach den nun anstehenden Lehrproben muss ich schauen, wie viel Zeit bleibt und wohin ich überhaupt in Baden-Württemberg geschickt werde.“ Das weiß der angehende Lehrer für Geschichte und Sport momentan allerdings noch nicht.

„Das markiert das Ende einer Unicorns-Epoche, die er fünf Jahre lang sehr erfolgreich mitgestaltet hat“, sagt Halls Head Coach Jordan Neuman. „Marco Ehrenfried hat unheimlich viel für die Unicorns getan und großen Anteil an der Kontinuität der letzten Jahre.“ axst