Sport

Basketball: Zum Abschluss ein 101:53-Sieg für Würzburg

Eine rauschende Gala mündete in der Meisterfeier

Archivartikel

Kein einziger Platz war am Samstagabend in der Würzburger s.Oliver-Arena frei geblieben. Selbst zehn Minuten nach Spielende, als Kapitän Lars Buss nach dem 101:53-Sieg gegen die Dresden Titans den Meisterpokal im Konfettiregen in die Höhe strecken durfte, war die Hallen noch proppenvoll.

Beim letzten Heimspiel der Saison brannte das Team von Berthold Bisselik nochmals ein echtes

...
Sie sehen 34% der insgesamt 1163 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00