Sport

Fußball Frankfurter wollen am Dienstagabend gegen Freiburg ersten Sieg in einem Geisterspiel / Polster auf Relegationsplatz auf vier Punkte geschrumpft

Eintracht im Kampf gegen den Abstieg und die Stille

Archivartikel

Frankfurt.Für die Eintracht muss es jetzt endlich auch ohne Fans klappen. Gegen den SC Freiburg geht es für die kriselnden Frankfurter im nächsten Geisterspiel am Dienstag (20.30 Uhr) darum, in der Bundesliga die Trendwende zu schaffen. „Die morgige Partie ist richtungsweisend für uns. Sie als vorentscheidend zu bezeichnen, finde ich aber übertrieben“, sagte Trainer Adi Hütter am Montag. Bei nur vier

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2924 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema