Sport

Tennis Zverevs Kraftakt bei US Open wird belohnt

Erstmals im Achtelfinale

Archivartikel

New York.Alexander Zverev und Julia Görges haben bei den US Open das Achtelfinale erreicht. Zverev setzte sich am Samstag in New York gegen den Slowenen Aljaz Bedene mit 6:7 (4:7), 7:6 (7:4), 6:3, 7:6 (7:3) durch und steht bei der mit rund 57,2 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung erstmals in seiner Tennis-Karriere in der Runde der letzten 16. Görges gewann gegen die an Nummer sieben gesetzte Kiki Bertens aus den Niederlanden mit 6:2, 6:3 und schaffte zum zweiten Mal in ihrer Laufbahn in Flushing Meadows den Sprung ins Achtelfinale.

Für Andrea Petkovic sind die US Open dagegen vorbei. Die 31 Jahre alte Darmstädterin verlor ihre Drittrundenpartie gegen Elise Mertens aus Belgien klar mit 3:6, 3:6. An diesem Sonntag kämpft Qualifikant Dominik Koepfer gegen den Russen Daniil Medwedew als erster aus dem deutschen Achtelfinal-Trio um den Einzug ins Viertelfinale.

Görges erleichtert

Zverev musste damit erstmals im Laufe des Turniers nicht über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen. Allerdings hatte die Nummer sechs der Welt auch gegen Bedene wieder Schwerstarbeit zu verrichten, um im Turnier zu bleiben. „Ich habe im Sommer nicht viel Zeit auf dem Platz verbracht, weil ich nicht gut gespielt habe. Es ist schön, dass ich das hier ein bisschen nachholen kann“, sagte der gebürtige Hamburger.

Görges zeigte gegen Bertens eine ganz starke Leistung und nutzte nach 77 Minuten ihren fünften Matchball. Die 30-Jährige trifft am Montag auf die Kroatin Donna Vekic. „In der ersten Runde war ich fast schon raus und hatte einen Matchball gegen mich. Und jetzt stehe ich im Achtelfinale“, freute sie sich. dpa

Zum Thema