Sport

Golf 5:3-Führung nach dem ersten Tag des 42. Ryder Cups

Europas Aufholjagd

Archivartikel

Paris.Für Europas Golfstars ist der zweite Teil des Eröffnungstages des 42. Ryder Cups perfekt verlaufen. Mit einer 5:3-Führung gehen die Herausforderer beim Kontinentalvergleich gegen die besten Golfer aus den USA in den zweiten Tag. Olympiasieger Justin Rose und Co. gewannen am Freitagnachmittag im Le Golf National in der Nähe von Paris alle vier Team-Duelle gegen Titelverteidiger USA und holten den 1:3-Rückstand aus den Morgen-Matches auf. Die Europäer gewannen erstmals seit 1989 alle vier Spiele einer Runde.

Die meisten Punkte für das europäische Team holten der Italiener Francesco und Tommy aus England. Das Duo gewann seine beiden Spiele. Dagegen blieb US-Superstar Tiger Woods an Tag eins ohne Erfolgserlebnis. Am Vormittag unterlag der 14-malige Major-Sieger an der Seite seines Spielpartners und Masters-Champions Patrick Reed gegen /. Am Nachmittag wurde Woods von US-Kapitän Jim nicht eingesetzt. MolinariFleetwoodMolinariFleetwoodFurykdpa