Sport

Sportpolitik Doping-Daten aus dem Moskauer Labor wurden laut Medienberichten manipuliert an die Welt-Anti-Doping-Agentur Wada gegeben

Fälschung – neuer Verdacht gegen Russland

Archivartikel

Frankfurt.Ein neuer Verdacht gegen Russland erschüttert die Sportwelt: Um die Dimension des Doping-Skandals zu vertuschen, sollen Daten aus dem Moskauer Labor manipuliert worden sein. Sollten sich die übereinstimmenden Berichte internationaler Medien wie der britischen Zeitung „The Telegraph“ oder der US-Nachrichtenagentur AP erhärten, muss Russland mit harten Konsequenzen bis hin zum Ausschluss von den

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3193 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema