Sport

Formel 1 Bei Luca di Montezemolo sitzt der Schmerz über den verpassten WM-Titel tief

Ferrari-Boss greift Schumi an

Archivartikel

Rom.Im Schmerz über den verpassten Formel-1-Titel hat Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo Rekordweltmeister Michael Schumacher und Chefvermarkter Bernie Ecclestone attackiert. Der Firmenboss beklagte sich über Schumachers mangelnde Schützenhilfe im Saisonfinale. Es sei "eine gewisse Enttäuschung", dass der Mercedes-Star am Ende des entscheidenden Rennens Sebastian Vettel kampflos vorbeiziehen

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2383 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00