Sport

Studie Uniklinik Ulm befragt 1800 Leistungssportler, ein Drittel berichtet von sexuellen Übergriffen / Erschreckende Kalkulation

Forscher rechnen mit 200 000 Fällen

Archivartikel

Köln.Sexueller Missbrauch im Sport ist einer Studie zufolge ein weitgehend verdrängtes Problem großen Ausmaßes. Auf hochgerechnet rund 200 000 Betroffene bezifferte die ARD-„Sportschau“ die Zahl der Opfer in Deutschland. Sie zitierte in dem am Samstag ausgestrahlten 45-minütigen Beitrag „Das große Tabu“ eine noch unveröffentlichte Studie der Uniklinik Ulm, über die die Tageszeitung „Die Welt“

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3353 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema