Sport

Für die WM putzt sich Peking heraus

Archivartikel

Peking.Der Himmel über Peking ist blau. Von Smog keine Spur. Die größten Luftverschmutzer wurden abgeschaltet und ein teilweises Fahrverbot eingeführt: Rechtzeitig zur Leichtathletik-WM (22. bis 30. August) wollen die Machthaber in China ihr Land von der besten Seite zeigen.

Bilder wie vom Peking-Marathon des vergangenen Jahres, der als "Smogathon" traurige Berühmtheit erlangte, wird es daher

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3114 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00