Sport

Tennis Trotz der Finalniederlage beim Hopman Cup gegen die Schweiz können Kerber und Zverev zufrieden sein

Gelungene Generalprobe

Archivartikel

Perth.Alles Daumendrücken von Boris Becker half Angelique Kerber und Alexander Zverev im fernen Perth nicht. Doch Deutschlands Tennis-Ikone konnte der denkbar knappen Finalniederlage beim Hopman Cup gegen die Schweiz auch etwas Gutes abgewinnen: ein neues Wir-Gefühl: „Wir gucken, wir sind alle nervös, wir sagen was“, stellte Becker nach dem gemeinsamen Schauen beim großen DTB-Kongress in Berlin

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2954 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema