Sport

Olympia

Hambüchen berichtet aus Tokio

Archivartikel

Düsseldorf.Der ehemalige Weltklasse-Turner Fabian Hambüchen wird bei den Olympischen Spielen in Tokio für den Sender Eurosport arbeiten. Der Reck-Olympiasieger soll mit Moderator Gerhard Leinauer aus dem Deutschen Haus berichten, kündigte Eurosport am Mittwoch beim Kongress SpoBis in Düsseldorf an. Hambüchen war bereits bei den Olympischen Winterspielen vor zwei Jahren in Pyeongchang für Eurosport im Einsatz.

Der Sender wird erstmals bei Olympischen Spielen eine Live-Konferenz bieten – die „Medal Zone“. Von 6 bis 17 Uhr will Eurosport immer dahin schalten, wo „gerade das spannendste Highlight stattfindet“, erklärte Sportchef Gernot Bauer. „Wir wollen mit der Medal Zone im Free-TV eine neue Dynamik bei Olympischen Spielen kreieren – schnell, unkonventionell und direkt.“ dpa

Zum Thema