Sport

Fußball

Heldt stärkt Trainer Breitenreiter

Archivartikel

Hannover.Für Torhüter Philipp Tschauner war es ein verpatzter 33. Geburtstag, für Hannover 96 ein weiterer Rückschlag im Kampf gegen den Abstieg. „Wir sollten zusehen, dass wir unser Heimspiel gegen Wolfsburg gewinnen“, sagte 96-Sportvorstand Horst Heldt nach dem 1:3 beim FC Schalke 04. Sechs Punkte aus elf Spielen, nur ein Saisonsieg beim 3:1 gegen Schlusslicht VfB Stuttgart – die Niedersachsen

...

Sie sehen 46% der insgesamt 871 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00