Sport

Segeln Bislang war noch kein deutscher Segler bei der Vendée Globe dabei, bei der härtesten Regatta rund um die Welt

Herrmann wagt das große Abenteuer

Archivartikel

Hamburg.Er ist smart, schnell und hat die Erfahrung aus drei Weltumseglungen: Der Wahl-Hamburger Boris Herrmann nimmt nach seinem Triumph bei der Atlantic Anniversary Regatta nun Kurs auf das Rennen seines Lebens. 2020/21 will der Oldenburger mit seiner Yacht „Malizia“ an der Vendée Globe, der härtesten Regatta für Mensch und Material, teilnehmen. Und der 37-Jährige ist nicht der einzige Deutsche, der

...

Sie sehen 54% der insgesamt 751 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00