Sport

Fußball

Hertha denkt an Amazon und Tesla

Archivartikel

Berlin.Hertha BSC buhlt einem Bericht der „Berliner Zeitung“ und des „Berliner Kurier“ zufolge um Tesla und Amazon als neue Partner. Der neue Glamour wäre ganz nach dem Geschmack von Investor Lars Windhorst, schrieben beide Blätter. Der 43-Jährige wird bis diesen Oktober bereits 374 Millionen Euro über seine Firma Tennor in den Verein gesteckt haben und hofft auf sportliche erfolgreichere Zeiten mit dem Hauptstadt-Club. Einen Hauptsponsor hat Hertha zwar noch. Laut einem jüngsten „Kicker“-Bericht will der Club diesen aber wechseln. Demnach soll der Discounter Tedi auch seine Bereitschaft signalisiert haben, vorzeitig den Weg freizumachen. dpa

Zum Thema