Sport

„Ich bin ein ganz normaler Alltagsmensch, der Kinder hat und Stress"

Heidelberg.Zehn Jahre ist es her, dass Matthias Steiner bei den Olympischen Spielen in Peking Gold gewann. Beim Blick auf das Titelblatt muss der heute 36-Jährige grinsen. Damals titelte die „China Daily“: „SUPERSTEINER“. Seit diesen Tagen im August 2008 hat sich so viel verändert. Der Unfalltod seiner ersten Frau Susann ein Jahr vor Olympia und sein Umgang mit diesem Schicksalsschlag ist ein Teil seiner

...

Sie sehen 4% der insgesamt 10024 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema