Sport

Olympia Ehemalige Athletinnen erneuern Vorwürfe gegen Trainerin in Chemnitz / Die 62-Jährige spricht von Unwahrheiten

Im Turnen geht es hart auf hart

Archivartikel

Chemnitz.Die vom Olympiastützpunkt Chemnitz suspendierte Turn-Trainerin Gabriele Frehse setzt sich weiter gegen die schweren Vorwürfe ehemaliger Athletinnen zur Wehr. Schwebebalken-Weltmeisterin Pauline Schäfer, deren Schwester Helene und weitere Turnerinnen hatten Frehse vorgeworfen, sie im Training schikaniert, Medikamente ohne ärztliche Verordnung verabreicht und keinen Widerspruch zugelassen zu

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3792 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema