Sport

Rugby Spieler aus der Republik Irland und des zu Großbritannien gehörenden Nordirland kämpfen um WM-Halbfinaleinzug

Iren setzen Zeichen gegen den Brexit

Archivartikel

Tokio.Irlands Ruf ertönt. Nicht die stimmungsvolle Hymne „Amhrán na bhFiann“ der Republik Irland, nicht das inbrünstig vorgetragene „God save the Queen“ der politisch zu Großbritannien gehörenden Nordiren, sondern das 1995 eigens für die vereinigte Rugby-Mannschaft komponierte „Ireland’s Call“ erklingt am Samstag (12.15 Uhr MESZ, ProSieben Maxx) in Tokio: „Wir werden kämpfen, bis wir nicht mehr

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3272 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema