Sport

Ski alpin Mit dem sechsten Platz beim WM-Super-G in Are bestätigt der 30-Jährige seine Topform / Dominik Paris aus Südtirol sichert sich Gold

Josef Ferstl fährt „sauknapp“ am Podest vorbei

Archivartikel

Are.Platz sechs im WM-Super-G war für Josef Ferstl eine Bestätigung seines sensationellen Kitzbühel-Sieges – dafür brauchte er auch keine Medaille. Vor der Abfahrt am Samstag überwog bei ihm trotz aller Enttäuschung über das verpasste Podium die Erkenntnis, „dass die Form stimmt und Kitzbühel verdient war. Es ist sauknapp, das hätte genauso ein dritter oder zweiter Platz sein können.“

Nach

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2946 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema