Sport

Kein Feuer, keine Euphorie

Archivartikel

Schon vor dem Turnierbeginn hatte Uwe Krupp Entschuldigungen für ein frühes Aus der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen parat. Der Bundestrainer ließ keine Gelegenheit aus, um die miserablen Umstände anzuprangern: Mit einem einzigen Testspiel gegen Lettland wurde das DEB-Team nach Vancouver verabschiedet, in den DEL-Klubs besetzen Ausländer die

...
Sie sehen 32% der insgesamt 1203 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00