Sport

Tennis Zwei Deutsche in Paris erfolgreich/ Heute tritt Zverev an

Kerber und Görges eine Runde weiter

Archivartikel

Paris.Die frühere Tennis-Weltranglisten-Erste Angelique Kerber steht erstmals seit drei Jahren wieder in der zweiten Runde der French Open. Kerber gewann gestern das deutsche Erstrundenduell gegen Mona Barthel klar mit 6:2, 6:3. Sie führte dabei sogar schon 5:0 im zweiten Durchgang, ehe die Bremerin dann doch drei Sätze abgeben musste. Ebenfalls erfolgreich war Julia Görges. Sie gewann ihr Auftaktspiel gestern gegen die Tschechin Dominika Cibulkova mit 6:4, 5:7 und 6:0.

Zuvor hatte von den sieben gestarteten deutschen Damen nur Andrea Petkovic die Auftaktrunde in Paris überstanden. Ausgeschieden sind schon Carina Witthöft, Laura Siegemund und Tatjana Maria.

Ein neues Duell

Für den Tennis-Weltranglisten-Dritten Alexander Zverev geht es heute in Paris weiter. Er muss zu seinem Zweitrunden-Spiel antreten. Der 21 Jahre alte Hamburger trifft dabei auf den Serben Dusan Lajovic. Bisher haben beide noch nie gegeneinander gespielt.

Zverev ist gegen die 27 Jahre alte Nummer 60 der Welt aber klarer Favorit. Der an Nummer zwei gesetzte Zverev ist am vierten Turniertag als einziger Deutscher im Einsatz. Bei einem Sieg würde er in der dritten Runde am Freitag auf den an Nummer 26 gesetzten Damir Dzumhur aus Bosnien-Herzegowina oder den Mazedonier Radu Albot treffen. Die übrigen Zweitrunden-Spiele mit deutscher Beteiligung folgen am Donnerstag in dieser Woche.