Sport

Skispringen Nach einem Ruhetag will Karl Geiger den Tournee-Führenden Ryoyu Kobayashi in Innsbruck unter Druck setzen

Kraft tanken für den Angriff

Archivartikel

Innsbruck.Den letzten freien Tag vor dem großen Endspurt bei der Vierschanzentournee genoss Karl Geiger in herrlicher Bergidylle bei Innsbruck. Das gemütlich-familiäre Teamhotel von Lans, in dem Geiger & Co. in Ruhe in einer holzvertäfelten Stube zusammensitzen können, soll Deutschlands Top-Skispringer die nötige Kraft für das Vier-Tage-Finale in Innsbruck und Bischofshofen mitgeben. „Was der Karl

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3831 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema