Sport

Biathlon

Kühn und Peiffer in Feierlaune

Pokljuka.Auf seinen bisher größten Erfolg wird Biathlet Johannes Kühn wenn überhaupt mit einem kleinen Bier anstoßen. „Aber wahrscheinlich wird es eher nur ein Wässerchen“, scherzte sein Teamkollege Arnd Peiffer. Das Duo hatte beim Weltcup-Start im slowenischen Pokljuka doppelt Grund zur Freude: Kühn stürmte über 20 Kilometer fehlerfrei hinter Frankreichs Superstar Martin Fourcade auf Platz zwei. Simon Schempp wurde starker Fünfter. Der frischgebackene Vater Peiffer konnte Platz 52 im Rausch der Glücksgefühle verschmerzen.

Schempps Freundin Franziska Preuß setzte über die 15 Kilometer nur einen Schuss daneben und lief beim Sieg der Ukrainierin Julija Dschyma als Zehnte als einzige Deutsche in die Top 20.