Sport

Fußball Mourinho wundert sich und fühlt sich plötzlich groß

Kurios: Tor zu klein

Archivartikel

Skopje.Jose Mourinho misst 1,76 Meter, doch in Skopje fühlte sich der Portugiese plötzlich viel größer. Beim Europa-League-Qualifikationsspiel von Tottenham Hotspur bei Skendija Tetovo (3:1) reichte der Trainer mit ausgestrecktem Arm fast an die Torlatte. „Ich dachte, ich bin gewachsen“, schrieb „The Special One“ auf seinem Instagram-Account, „aber dann habe ich begriffen, dass das Tor 5 Zentimeter zu niedrig war.“

„Kleine Tore, große Männer“, sangen die „Höhner“ im Titelsong zur Handball-WM 2007 in Deutschland. Unerwartet traf das nun auf Fußballer zu, weil die Keeper Joe Hart (1,96 m) und Hugo Lloris (1,88 m) die Kuriosität vor Spielbeginn aufdeckten. Auf der Pressekonferenz nach der Partie in der nordmazedonischen Hauptstadt berichtete Mourinho ausführlicher darüber. „Es war eine lustige Situation, denn meine Torhüter sagten zu mir, dass das Tor zu klein ist“, berichtete der Trainer des Premier-League-Clubs. Dann sei er selbst auf den Platz gegangen und habe festgestellt: Das Tor war klein.

Er sei zwar kein Keeper, verbringe aber seit Kindesbeinen an sein Leben im Fußball. „Und ich weiß, wenn ich da stehe und den Arm strecke, wie groß der Abstand ist. Ich habe sofort gemerkt, da stimmt was nicht“, sagte Mourinho. dpa

Zum Thema