Sport

Ski alpin

Luitz verliert Weltcup-Sieg

München.Einen Monat nach dem Coup von Beaver Creek ist Stefan Luitz seinen ersten Weltcupsieg wieder los. Der Skirennfahrer wurde vom Weltverband FIS nachträglich für das Rennen disqualifiziert, weil er zwischen den zwei Riesenslalom-Durchgängen regelwidrig Sauerstoff über eine Flasche inhaliert hatte. Der 26 Jahre alte Allgäuer hatte bei einer Anhörung noch auf Nachsicht für den folgenschweren Lapsus am 2. Dezember gehofft, doch die Anti-Doping-Kommission entschied sich für eine nachträgliche Streichung aus der Ergebnisliste. Den Kampf um den ersten Karrieresieg will Luitz aber noch nicht aufgeben. Seine Anwältin Anne Jakob tendiert dazu, den Sportgerichtshof CAS für ein Grundsatzurteil anzurufen. dpa