Sport

Fußball: Münchens davongejagter Ex-Trainer verspürt nach dem 5:1 mit Wolfsburg über die Bayern "keine Genugtuung"

Magath als Samariter und Wolf

Archivartikel

Wolfgang Jost

Wolfsburg. Als die Demontage vorüber war, die Bayern-Spieler sich wortlos verkrümelt hatten, stellte sich Wolfsburgs Grafite den Medien. Der Brasilianer, der zwei Treffer erzielte, davon ein Traumtor mit der Hacke, hatte seine persönliche Trophäe dabei: Über dem grünen VfL-Leibchen trug er das rote Bayern-Jersey von Franck Ribery - aber er hatte es verkehrt herum an: Die

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3178 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00