Sport

Leichtathletik

Malaika Mihambo glänzt in Rom

Rom.Europameisterin Malaika Mihambo (Bild) hat einen glänzenden Start in ihre internationale Freiluft-Saison hingelegt und gehört nun als achte deutsche Weitspringerin zum Sieben-Meter-Club. Die 25-Jährige aus Schwetzingen gewann am Donnerstagabend beim Diamond-League-Meeting in Rom mit der Jahresweltbestleistung von 7,07 Metern.

In einem hochkarätigen Feld verwies Mihambo Dreisprung-Olympiasiegerin Caterine Ibarguen aus Kolumbien (6,87 Meter) schon deutlich auf Platz zwei. Dritte wurde die 32 Jahre alte Weitsprung-Olympiasiegerin Brittney Reese aus den USA (6,76). „Ich bin überglücklich“, sagte Mihambo nach ihrem Sieg. „Ich bin mit meinem Co-Trainer Sören Eisenhofer hier. Aber mein Coach hat mir gesagt, es sei schon okay, wenn ich ohne ihn persönliche Bestleistung springe“, meinte die Studentin.

Damit zählt die Olympia-Vierte auch bei der Wüsten-WM der Leichtathleten vom 27. September bis 6. Oktober in Doha zu den Medaillenkandidatinnen. dpa (Bild: dpa)