Sport

Fußball Fifa zieht positive Bilanz der abgelaufenen Frauen-WM in Frankreich / Neun Bewerber für Titelkämpfe 2023 / Videobeweis noch ausbaufähig

Marke von einer Milliarde Zuschauern geknackt

Archivartikel

Lyon.Die 8. Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich ist nach 30 Tagen Geschichte. Mit dem 52. Spiel, dem Finale zwischen Titelverteidiger USA und Europameister Niederlande endet das Turnier, das Fifa-Präsident Gianni Infantino als die „beste Frauen-WM aller Zeiten“ bezeichnete. Sportlich und gesellschaftspolitisch war die WM ein Meilenstein und setzte neue Maßstäbe im

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3051 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema