Sport

Basketball Auch in der NBA Diskussion über mentale Probleme

Massive Angst vor dem Versagen

Archivartikel

Cleveland.Schon seit seiner Kindheit kämpfte DeMar DeRozan (oberes Bild) mit Depressionen, Kevin Love (unten) wollte sich seine psychischen Störungen sogar erst überhaupt nicht eingestehen. Mit den mentalen Problemen an die Öffentlichkeit zu gehen, kam für die Basketball-Stars aus der NBA lange nicht in Frage, denn im von exzentrischen Alphatieren dominierten US-Profisport schien kein Platz für

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2518 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00